Telefon: 0201 693180      Mobil: 0172 2602251

Wildunfälle in der dunklen Jahreszeit

Neben Haustieren können in der dunklen Jahreszeit auch Wildtiere Opfer von Verkehrsunfällen werden.

Füchse und Kaninchen kommen auch bei uns vor und können in der Dämmerung plötzlich vom Feld oder aus dem Wald auf die Strasse laufen. Taucht ein Tier am Strassenrand auf, hupen Sie und blenden ab. Scheinwerferlicht irritiert die Tiere. Sie bleiben dann oft reglos auf der Strasse stehen. Ausweichmanöver um das Tier vor dem Auto zu schützen werden aus Sicherheitsgründen für den Fahrer von Automobilclubs nicht empfohlen. Kommt es zu einem Zusammenstoss, sichern sie zuerst die Unfallstelle ab und rufen sie die Polizei. Eine Aufnahme des Falles ist für den Versicherungsschutz bei Schäden wichtig.

Fassen sie verletze Tiere nicht an, in Panik können diese beissen!
Mitnehmen der Tiere kann als Wilderei interpretiert werden.

Menü schließen